News

Lagern Sie die Exportabteilung aus: OUTSOURCING

Director comercial ausente sdevant blog red1 300x226Laut Mónica Urdea, Beraterin bei ITC, in einem Artikel, der im Magazin der AVEP (Valencian Association of Plastic Entrepreneurs) veröffentlicht wurde, ist die Nutzung des Outsourcing-Dienstes eine gute Lösung, um anzufangen zu Exportieren oder um die Internationalisierung von KMUs auszubauen.

Outsourcing ist der Prozess, bei dem ein Unternehmen einen Teil seines Geschäftsprozesses an Subunternehmer vergibt, so dass er effizienter und effektiver ausgeführt werden kann, indem er von unwichtigen Aufgaben befreit wird und die Konzentration auf Produktion und Vertrieb erlaubt.

Outsourcing ist die ideale Lösung, da es ermöglicht, eine Exportabteilung zu einem vernünftigen Preis zu haben – viel niedriger als die Kosten einer festen Person – und diese alles notwendige Wissen über den optimalen Betrieb hat. Das Unternehmen stellt den Service ausschließlich so lange ein, wie er benötigt, und kann jederzeit aus dem Service aussteigen, um die dem Berater anvertrauten Bemühungen wieder aufzunehmen, obwohl ein Aufenthalt von mindestens einem Jahr empfohlen wird die Ergebnisse würdigen zu können. .

Der Arbeitsprozess gliedert sich in verschiedene Phasen, die darauf abzielen, Märkte zu öffnen und Umsätze zu generieren; entweder mit der Suche nach Endkunden oder Intermediären wie Agenten und Distributoren, je nach den entsprechenden Eingangskanälen. Es werden auch Reisen organisiert, um diese Kontakte kennen zu lernen und während des gesamten Zeitraums wird das Unternehmen in Fragen des Außenhandels beraten, die während der Ausführung der Arbeiten entstehen (Verhandlung, Vertriebs- oder Agenturverträge, Logistik).

Faktoren wie reduzierte Kosten, Reaktionsgeschwindigkeit, Flexibilität der Dauer, Qualität der Dienstleistung und das Image des Unternehmens bestimmen die Vorteile von Outsourcing für Unternehmen, die exportieren möchten. Darüber hinaus vermittelt die Tatsache, dass natives Personal vom Berater eingesetzt wird, eine 100-prozentige Verlässlichkeit in Bezug auf das Verständnis mit dem potenziellen Vertriebspartner sowie die Kultur und Arbeitsweise, wodurch Ergebnisse schneller erzielt werden.

Neue Büroräume im @Sant Cugat Business Park

IMG 20170726 150116 1 300x168

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass unser Team von Beratern aus dem Barcelona Büro von International Team Consulting in den @Sant Cugat Business Park umgezogen ist. Es handelt sich dabei um ein Business Center 20 Minuten außerhalb von Barcelona in unmittelbarer Nähe zur AP7.

Das Business Center beherbergt mehr als 200 Firmen und verfügt über diverse Konferenzsäle sowie über lichtdurchlässige Büroräume welche den Aufbau eines wirtschaftlichen Netzwerkes fördern. Außerdem bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, kostenfrei auf einem Parkplatz vor unseren Büros zu parken. Dazu besteht ebenfalls die Möglichkeit zum parken auf einem privaten Parkplatz in unserem Gebäudeblock.

Unsere neue Adresse lautet: Av. Via Augusta 15-25, Planta 8, Oficina 14, Sant Cugat del Vallés. Unsere alte Rufnummer behalten wir genau wie unsere E-mail Adresse bei : +34 934 140 500, info@int-team.com.

Handelsvertreter in Frankreich und Deutschland: Von ITC durchgeführte Veranstaltung in ARVET

logo arvet 300x125

Handelsvertreter in Frankreich und Deutschland: Von ITC durchgeführte Veranstaltung in ARVET

Am vergangenden 8 März fand in ARVET (Agrupación de Exportadores de Transformados) die von ITC durchgeführte Veranstaltung “Wie findet man Handelsvertreter in Frankreich und Deutschland?”statt.

Cristina Danón, Unternehmensberaterin und Teilhaberin an ITC, führte auf, dass unter den Vorteilen, die mit der Beauftragung von Handelsvertretern in den beiden Ländern einhergehen, vor allem „die Kostenersparnis des Unternehmens bei der Auswahl, Ausbildung sowie die Einsparung von Fixkosten die mit der Beschäftigung von Personal zusammenhängen“ hervorstechen.

Weiterhin erspart der Einsatz eines Handelsvertreters Zeitaufwand bezüglich der Markteinführung im Zielland, da dieser den Zielmarkt gut kennt und dort bereits integriert ist.

Dies ist nicht der einzige Vorteil. Christina Danón wies darauf hin, dass „die Verkäufe durch einen Handelsvertreter mehr diversifiziert sind als es durch den Einsatz von Distributoren der Fall wäre. Der Handelsvertreter könnte Klienten und Kontakte einbringen, die er seit vielen Jahren kennt und die in ihm vertrauen, diese Kunden und Kontakte würden ohne den Handelsvertreter als Vermittlungsfigur nicht ohne weiteres in uns vertrauen“. Auf diese Weise hat die Veranstaltung verdeutlicht, dass der Einsatz eines Handelsvertreters im Vergleich zu einem Distributor eine bessere Kontrolle über einige wichtige Aspekte des Marketing Mix des Unternehmens erlaubt. Dazu gehören beispielsweise die Preispolitik, das Nutzen des Markenimages sowie die Produktpositionierung.

Um die Handelsvertreter zu finden und einzuschätzen hat Christina Danón eine Reihe von Webseiten und Links erläutert. Diese erlauben es den Teilnehmern, den am besten geeigneten Handelsvertreter für jede Gelegenheit in Frankreich und Deutschland zu finden. Letzendlich handelt es sich dabei um Informationsquellen, die erlauben, die besten Handelsvertreter in jedem Land zu finden.

Bezüglich des Verpflichtens von Handelsvertretern empfahl die Unternehmensberaterin und Teilhaberin an ITC ein einziges Vertragsmodel mit diesen zu unterhalten. Ebenfalls erinnerte sie an die Wichtigkeit des vertraglichen Festhaltens von Verkaufszielen.

Für weitere Informationen über die Suche nach Handelsvertretern kontaktieren sie bitte: https://www.youtube.com/watch?v=lKEj_HQeRsk

ITC nimmt als Redner an einer Firmen Veranstaltung von Lufthansa über wirtschaftliche Chancen in Deutschland teil

alemania

ITC nimmt als Redner an einer Firmen Veranstaltung von Lufthansa über wirtschaftliche Chancen in Deutschland teil

Am kommenden 29 März wird ITC als Redner an einer Firmen Veranstaltung von Lufthansa über wirtschaftliche Chancen in Deutschland teilnehmen. Die Veranstaltung wird von der Handelskammer Santiago de Compostela sowie von der Fluggesellschaft Lufthansa, die seit diesem Monat auch den Flughafen von Santiago anfliegt, organisiert. Im Rahmen der Veranstaltung soll den galizischen  kleinen- und mittelständischen Unternehmen Geschäftsmöglichkeiten auf dem deutschen Markt aufgezeigt werden, weiterhin soll eine Analyse der dortigen Interessensgebiete erfolgen.

 Um 12.15 wird Frau Cristina Danón, Unternehmensberaterin und Teilhaberin an International Team Consulting (ITC) einen programmatischen Vortrag halten: Vertriebskanäle und die Suche nach Handelsvertretern in Deutschland.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, interessierte Teilnehmer werden aber gebeten sich auf der Internetseite der Handelskammer einzuschreiben: http://www.camaracompostela.com/