News

Frankreich und Deutschland: Orte von Interesse für den IT-Sektor

electronics chip noticia 150x150Der Export hat sich als wichtigsten Antriebsmotor für den Wirtschaftssektor der IT-Industrie erwiesen, mit den Ländern Portugal, Frankreich und Deutschland, die die wichtigsten Exportziele für den spanischen Export darstellten. Kommenden Mittwoch, den 6 Februar von 9:30 bis 12:00 Uhr wird Frau Júlia Farré in einen Seminar im Firmengebäude der Berufsgenossenschaft SECARTYS http://www.secartys.org/ die wichtigsten Schlüsselbegriffe für die Suche nach Handelspartnern, Handelsvertretern und/ oder Distributoren in Frankreich und Deutschland erklären.

An dem Seminar können sowohl Mitglieder und Nichtmitglieder der Secartys teilnehmen, sowie Unternehmen der Telekommunikation-und Dienstleistungbranche,der Informationstechnologie, Industrie für digitale Inhalte, Telekommunikation, professionellen Elektronik, elektronischer Bauteile, Unterhaltungselektronik und anderen Branchen wie Solar-, Home-Automatisation, Optik und Photonik.

Frankreich und Deutschland bieten ohne Zweifel, gemeinsam mit Italien und dem Vereinigten Königreich viele Möglichkeiten für spanische Unternehmen. Zusätzlich zu diesen vier großen Empfängern von spanischen IT-Produkten und Dienstleistungen, haben andere europäische Märkte zwischen den Jahren 2007 und 2011 ebenso ein positives Wachstum erzielt: Schweden, Belgien, Russland, Dänemark, Österreich und Polen. Diese Märkte sind angemessen um Konsolidierungsstrategien anzuwenden und Nutzen daraus zu gewinnen.

Obwohl Europa über 70% an dem spanischen Export darstellt, haben andere Märkte ebenso ein kontinuierliches Wachstum in den letzten Jahren bewiesen, vorallem die die USA und Peru. Diese beiden Märkte bieten enorme Chancen, wie auch der Norden Afrikas im Bezug auf dessen Netzwerke, Infrastruktur und Telekommunikation.

Die Bedeutung der Exporte nach Europa und die daraus resultierenden Chancen für spanische Unternehmen sind unwiderlegbar. Allerdings begegnen Unternehmen oft Schwierigkeiten bei der Suche nach geeigneten Partner, der eine langfristige Geschäftsbeziehung gewähren kann. Frau Júlia Farré wird deshalb praktische Hilfsmitteln zur Suche der zukünftigen Handelsvertreter oder Distributoren in den beiden wichtigsten europäischen Märkten vorstellen und wichtige Richtlinien für eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung mit den besagten Vermittlern bereitstellen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns über Email an: jfarre@int-team.com