News

Outsourcing der internationalen Vertriebsabteilung

Kollegen oder potenzielle Kunden fragen uns, was genau machen Sie in Outsourcing-Projekten des Exportvertriebs? Meine Antwort ist einfach: „Wir werden zu einem weiteren Verkäufer für Ihr Team: Unser Ziel ist es, Umsatz zu generieren, um nachhaltiges Wachstum zu erzielen”. Ich sage weiter: “Wir sind Ingenieur und Offizier der dritten Klasse zugleich”.  Warum? Weil wir eine wichtige strategische und globale Vision entwickelt haben; wir sind ein Team von Fachleuten mit langjähriger Erfahrung in internationalen Märkten und arbeiten seit Jahrzehnten in verschiedenen Branchen.

 

Nehmen wir den konkreten Fall eines aktuellen Kunden aus dem Textilbereich, speziell der Modebranche, um unsere Arbeit zu veranschaulichen.

Das Unternehmen A ist ein Hersteller von Damenmode und erzielt einen Umsatz von 2,5 Mio. EUR. Es exportiert 23% seiner Produktion. Derzeit verkauft es im Südosten Frankreichs mit einem Kommissionär und ist in Portugal gut etabliert. Der Exportleiter, der auch Verkaufsleiter in Spanien ist, hat mehrere Versuche in anderen Gebiete in Europa gemacht, aber das Alltagsgeschaft lässt ihm keine Zeit, nach internationalen Handelsvertretern zu suchen.  Sie beauftragen uns mit der internationalen Fachberatung und der Erschließung internationaler Märkte.

 

Zu Beginn des Projekts gibt es nur einen Vertreter im Südosten Frankreichs, der zudem die vereinbarten Abteilungen nicht abdeckt und sich auf durchschnittlich 10 Kunden in Marseille, der Stadt, in der er lebt, konzentriert. Die Ziele für dieses erste Jahr der Arbeit sind es, Frankreich, Belgien, Holland und Deutschland mit Agenten zu versorgen und in diesen Ländern Umsätze zu generieren.

Nach 6 Monaten Arbeit sind unsere konkreten Ergebnisse:

  • Frankreich: Wir haben drei weitere Handelsvertreter für den Westen, die Bretagne und den Südosten verpflichtet und verhandeln mit dem bestehenden Vertreter, der sich nur den 10 Kunden in seiner Stadt widmet. Dank dieser Arbeit konnten 40.000EUR Umsatz generiert werden, was bereits 40% des Umsatzes in Frankreich ausmacht.
  • Deutschland: Wir haben eine Agentur mit einem Team von Agenten verpflichtet, die das gesamte Gebiet abdecken. Der Verkaufsstart erfolgt erst in der zweiten Saison, am Ende dieses ersten Zeitraums von 6 Monaten. Ihre Ergebnisse werden in den nächsten 3 Monaten bekannt sein. Vorab sehen sie vielversprechend aus.

Da eine Reise in die Benelux-Länder bereits für den 7. Monat des Vertrages vorgesehen ist, sind wir sicher, dass wir die Erwartungen und Ziele unseres Kunden erfüllen werden.

Dabei hat unser Team neben der Suche nach Handelsvertretern, dem Kontakt mit mehr als 100 Handelskomissionären für jeden internationalen Markt, der Auswahl und Befragung von Agenten und der Unterstützung beim Abschluss eine kontinuierliche Beratung durchgeführt.

Zu den Arbeiten von International Team Consulting während des Outsourcing-Service gehört: Markenvision, Kommunikation, Festlegung der allgemeinen Verkaufsbedingungen, Gestaltung der internationalen Preispolitik, Entwurf und Überprüfung internationaler Agenturverträge und Suche nach Marktplatzanbietern im Ausland.

In unserem nächsten Kapitel werden wir über den Fall eines Kunde aus dem Industriesektor sprechen, der direkt mit dem Endkunden handelt, ohne einen Handelsvertreter in die Verhandlungen mit einzubeziehen.

Wir haben Erfahrung im Outsourcing der Export- und Außenhandelsabteilung in verschiedenen Branchen: Metall, Elektronik, Textil, Möbel, Beleuchtung, Lebensmittel, Getränke, ICT, Business Services, Kunststoffe, Maschinen, etc.

Wenn Sie Ihre Exportabteilung auslagern möchten oder Sie ein professionelles Team suchen, das Ihnen Visionen und Ergebnisse liefert, zögern Sie nicht, unsere internationalen  Outsourcing- und Verkaufsberatungsleistungen in Anspruch zu nehmen.

Zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Júlia Farré